Gussasphalt Pöetzl Asphalt

037608 | 270 - 70
037608 | 270 - 0

GUSSASPHALT

FUSSBODENHEIZUNG

PARKHÄUSERN UND TIEFGARAGEN

PARKHÄUSERN UND TIEFGARAGEN

PARKHÄUSERN UND TIEFGARAGEN

PARKHÄUSERN UND TIEFGARAGEN

PÖTZL ASPHALT
Betriebsgelände

GUSSASPHALT FUSSBODENHEIZUNG PARKHÄUSERN UND TIEFGARAGEN VERLEGEN AUF BRÜCKEN VERLEGEN IN FAHRSILOANLAGEN UND GEWÄSSERSCHUTZ VERLEGEN AUF FREIFLÄCHEN, BAHNSCHIENEN u. AUßERGEWÖHNLICHEM Pötzl-Asphalt,Betriebsgelände

Chronik

Unter Asphalt versteht Ottonormalverbraucher meist nur Straßenbelag, der diesen leiser und schneller macht. Vom Asphalt gibt es, wie sollte es auch anders sein, verschiedene Sorten und Arten entsprechend dem jeweiligen Verwendungszweck. Eine dieser Arten ist Gußasphalt, der nicht nur im Straßen- und Brückenbau verwendet wird, sondern er ist eine echte Alternative zum herkömmlichen Estrich im Hochbau. Der Vorteil von Gußasphalt-Estrich liegt auf der Hand. Nach dem Einbringen und Auskühlen der Masse ist der Gußasphalt-Estrich sofort mit allen Fußbodenbelägen belegbar. Das hat der Firmengründer Klaus Pötzl aus dem nett klingenden Örtchen Hopsten-Schale in Westfalen schon früh erkannt.

Poetzl-Asphalt
Vater Hans Pötzl
Poetzl-Asphalt
Die neuen Gußasphalt-Spezialfahrzeuge

In seiner Zeit als Baumaschinenführer (Gußasphaltkocher) hat er sich das schwere Handwerk selbst beigebracht. Sein Motto "Gehe mit offenen Augen durch das Leben". Am 8. August 1989 gründete er mit drei Mitarbeitern die eigene Firma. 1991 kam der nur ein Jahr jüngere Bruder Hans dazu.

Beide ergänzten sich hervorragend. Während der Ältere für den praktischen Bereich verantwortlich zeichnet, er packt auch gerne mal mit an, brillierte Bruder Hans im kaufmännischen Bereich.

DAS "PÖTZL-TEAM" IN AKTION

Poetzl-Asphalt
Poetzl-Asphalt Poetzl-Asphalt Poetzl-Asphalt

Auf Grund verwandschaftlicher Kontakte ins sächsische Meerane wußten die Brüder schon vor der Wende, dass hinter dem "eisernen Vorhang" sympatische Landsleute leben. "Hier kannste viel Asphalt machen", pflegte seine Tante stets zu sagen, und das taten sie dann auch. Ab 1991 erst als Niederlassung und 1994 wurde Glauchau der Hauptsitz der Pötzl-Asphalt Bau GmbH. Heute stehen ca. 50 Mitarbeiter in Lohn und Brot. Der ursprüngliche Traktor-gezogene Gußasphalt-Aufbereitungskocher wurde durch fünf Gußasphalt-Spezialfahrzeuge ersetzt. Auch privat haben die Brüder Sachsen zu ihrer Wahlheimat erkohren. Lediglich der nordische Dialekt erinnert daran, daß es ein Davor gab.